Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Analoges Zeichnen
Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3665
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon aiiki » Mo 10. Feb 2014, 12:41

Hallo Moendel,
bei Deinen Männlein sieht man gleich dass Du nicht zum ersten Mal kritzelst. Die völlig stress- und (Anfänger-) angstfrei gezogenen Striche ist deutlich zu sehen.
So soll es sein. Einfach unbekümmert drauflos kritzeln und sich überraschen lassen was dabei heraus kommt.

Die Gewöhnung an das Arbeiten mit dem Tablett fällt wohl jedem schwer. Wenn man es aber dann gepackt hat ist das Ganze jede (frustbeladene) Übungsstunde wert.
Zu den Einstellungen kann ich Dir leider nichts sagen. Irgendwie machen diese Dinge immer ein bischen was sie, und nicht was wir wollen. Da hilft wohl nur Ausprobieren.

Schön, dass Du jetzt hier mitmischst.
Lass uns auf jeden Fall Deine Bilder (und auch die Skizzen) sehen.
Input ist für alle wichtig. :kicher:

LG und bis denne

bingo
Beiträge: 1829
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon bingo » Mi 12. Feb 2014, 14:59

Moendel hat geschrieben: … Komischerweise hat das Tablet nach der Installation wunderbar auf Druck reagiert. Gestern dann nicht mehr …

Das geht mir auch häufiger so und ich habe dafür folgende Ursachen festgestellt:
1. die Stifteinstellungen von Bamboo selbst. So komisch sich das auch anhört: manchmal hilft es, mit dem Stift vom Desktop bzw. aus dem Gimp-Fenster in die Bamboo-Einstellungen zu wechseln, hier einfach irgendeine Einstellung anzuklicken und wieder zurück zu gehen, und siehe da, es geht. Deswegen habe ich das Fenster „Bamboo-Voreinstellungen“ auch immer geöffnet, um diesen Fetisch-Zauber zu veranstalten.
2. eigene Irrtümer (und davon mache ich reichlich), z.B. man denkt, man hätte das Tinten-Tool am Wickel, oder man kritzelt auf der falschen Ebene herum, oder die Deckkraft ist so schwach eingestellt, daß …
3. manchmal glaube ich festzustellen, daß sich Bamboo und Gimp nicht immer genau verstehen, mindestens nicht zeitnah. Da dauert es z.B. schon so eine Weile, bis Gimp merkt, daß das Tablett gerade eingestöpselt wurde, oder Bamboo braucht etwas Zeit, um einen Tool-Wechsel in Gimp zu bemerken.
4. einiges läuft mit Bamboo-Stift mehr unter der Überschrift „Freiheit und Abenteuer“. So nehme ich beim Freistellen mit Lasso immer noch die Maus, weil der Stift in den überraschendsten Momenten das umrissene Polygon abschließt, obwohl ich noch gar nicht fertig bin. Ähnliches bei einer geraden Linie mittels Hochstelltaste. Und manchmal passiert mit den Gimp-Einstellungen für die Tools oder sogar auf dem Desktop einiges, was ich mir nur mit dem unkontrollierten „Darüberhuschen“ mit der Stiftspitze über das Tablett erklären kann (oder sind´s die Fingernägel?).
5. schließlich bliebe da noch die physikalische Erklärung: ist es die Stiftspitze? Aber soweit bin ich noch nicht – meine Stiftspitze hat noch 2 mm.
Gruß bingo

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3665
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon aiiki » Mi 12. Feb 2014, 15:32

So kann mans natürlich auch sagen :kicher:

(Wiederspricht sich diese Aussage eigentlich mit:
Irgendwie machen diese Dinge immer ein bischen was sie, und nicht was wir wollen. Da hilft wohl nur Ausprobieren.
? :kicher: ....Nö!)

Die Sache mit dem Einstöpseln ist übrigens eine Sache für sich.
Als ich noch mit XP unterwegs war wurde das Tablett zeitweilig nur erkannt wenn man es nachträglich dazu gestöpselt hat.
Jetzt, unter Win7 ist es genau umgekehrt. Das Tablett ist im Autostart und fährt gleich mit hoch. Dann arbeitet es zuverlässig. Aber wehe, man deaktiviert oder stöpselt es zwischendurch ab. Dann bequemen sich Majestät erst nach einem kompletten Rechner- Neustart zum Arbeiten. Die Ursachen für dieses extravagante Verhalten sind mir völlig schleierhaft.
Aber das ist mir die Funktion des gesamten Rechners eigentlich auch und ich beschränke mich schon lange darauf, mich einfach zu freuen DASS es funktioniert (und mein armes Hirn dankt mir dass es sich nicht mit dem WARUM beschäftigen muss).

Armer bingo, Du kommst beim Freistellen mit der Maus besser hin? Dann solltet Ihr - Du und Dein Tablett - dringend reeeden! Grade beim Freistellen ist mir das Ding unverzichtbar und auch absolut zuverlässig.

LG und bis denne

bingo
Beiträge: 1829
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon bingo » Mi 12. Feb 2014, 15:47

Das sagst Du so einfach, bloß: das verflixte Ding redet nicht mit mir. Aber wie sagt der Philosoph: man gewöhnt sich an allem, auch am Dativ.

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3665
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon aiiki » Mi 12. Feb 2014, 16:06

:troest:
Probier doch mal die verschiedenen Zeitpunkte aus. Dass sich der Autostart so auswirkt hätte ich auch nie gedacht.

Benutzeravatar
Moendel
Beiträge: 176
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 07:44
Skype:
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon Moendel » Do 13. Feb 2014, 20:19

Kritzelkrakel und probier,
habe weiterhin mein Tablett malträtiert.Die Figürchen in (vor allem proportional einigermaßen stimmige) Bewegungen zu versetzen fällt mir noch arg schwer.
Viel gucken und üben hilft hierbei hoffentlich. :keksesser: Gibt es vielleicht noch einen Tipp? Irgendwo gab es einen HInweis zu verlängerter Wirbelsäule-was hat es denn damit auf sich? :guck:

Nun zunächst einige meiner weiteren Versuche:
# #

#

@bingo
Danke für den Tipp. Kurz die Einstellungen am Tablett änder hat geholfen. Diesmal jedenfalls :dank:

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3665
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon aiiki » Fr 14. Feb 2014, 09:11

Die verlängerte Wirbelsäule hat CD "erfunden".

Ich denke jedenfalls dass Du dieses Bild meinst:

Die ganze Lektion könnt Ihr hier nachlesen.
#


Deine Versuche finde ich gut, wobei mir persönlich das letzte Bild am meisten zusagt. Das ist aber ganz subjektiv und hängt wohl damit zusammen dass ich meine Figuren nach einem ähnlichen Prinzip - auch aus Ellipsen - skizziere. ;)

LG und bis denne

Benutzeravatar
Moendel
Beiträge: 176
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 07:44
Skype:
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon Moendel » So 16. Feb 2014, 14:12

Habe weitergekrakelt mit dem Tablett,

auch mir fällt es leichter mit geometrischen Figuren zu skizizzieren und werde so weiterüben. Und Übung brauche ich noch, wie man unschwer erkennt :kicher:
Bin auch eine Schnell-Kritzlerin - vorsichtig, sauber, ordentlich scheint irgendwie nicht zu meinen Stärken zu gehören, wie ich dabei feststelle.
Die verlängerte Wirbelsäule ist auf jeden Fall hilfreich. Bringt mächtig Freude. Wie unschwer zu erkennen, habe ich Olympia geguckt.

#

Benutzeravatar
CoRa
Beiträge: 1893
Registriert: So 13. Jun 2010, 08:05
Skype:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon CoRa » Di 25. Feb 2014, 22:42

Wow, was sind hier schon für tolle Sachen. Ich hab heut vormittag mit meinem Enkel gesessen und gezeichnet bzw. gemalt. Er hatte 8 Riesenblätter vollgemalt als ich nur die beiden Figuren und noch ein paar Kritzeleien fertig hatte.
Vor ein paar Wochen habe ich mir bei Aldi ein Buch gekauft, darin ging es um Modezeichnungen. Dort ist auch alles gut erklärt. Da ich den PC nicht anhatte, war das meine Anleitung. Ich stell es trotzdem mal hier ein. Hoffe, dass das ok. ist. :verschwind:

#
#

Linux Mint 19.1 Cinnamon
Gimp 2.10.8
http://www.gimp-werkstatt.de//galerie/cora/index.php

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3665
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Beitragvon aiiki » Mi 26. Feb 2014, 08:39

Klar ist das ok. ;)

Deine Zeichnunge sind mal was ganz Anderes. Schön, dass wir hier so viele verschiedene Künstler und damit auch Techniken zu sehen bekommen.
Deine nächsten Werke zeigst Du uns doch auch, oder?

LG und bis denne

(Die Dame sollte unbedingt auf ihren Kopf aufpassen. Bei dem Schwanenhals könnte er leicht abfallen. :kicher: )


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste