Tricks und Tips

Analoges Zeichnen
Benutzeravatar
Computerdoofchen
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Mai 2010, 13:35
Skype:

Tricks und Tips

Beitragvon Computerdoofchen » Mi 21. Aug 2013, 19:19

Trick 1 - oder bewegte kleine Striche

Grünschnabel hat geschrieben:- was mir nicht so ganz leicht fiel, war das Beibehalten der Größenverhältnisse bei den Bewegungen


Das beibehalten der Größenverhältnisse bei Bewegungen ist mit einem kleinen Trick ganz leicht. Fang zunächst mit der Rasterhilfslinie an (1) stell sie dir als vergrößerte "Wirbelsäule" vor, die statt nur Kopf und Rumpf zu verbinden auch die Beine mit einbezieht. Die "Wirbelsäule" halbierst du (2 + gelbe Pfeile), dann halbierst du die "halbsäule" (3 + gelbe Pfeile) und dann halbierst du die "viertelsäule" (4 + gelbe Pfeile). Und voilá, der Rest sind wie in Lektion 1 beschriebene Proportionen....

eibauoma hat geschrieben:Dank Eles Hinweis ist die Zitterei etwas reduziert, dafür krieg ich meine Kringel nur schwer geschlossen.


Wer einen Kreis in einer Linie zeichnen will, brauch viel Übung. Das ist wirklich nicht leicht und die meisten Menschen werden es nie können. Aber das muss man auch gar nicht! Ein kleiner kurzer Strich ist viel einfacher zu kritzeln als eine lange Linie. Wer genau hinsieht wird schnell sehen, dass machen die wenigsten die Zeichnen. (schwarze Pfeile)

#Warum soll ich ein ganzes Bild markieren?

Es besteht doch nur aus Strichel-Kritzel-Dingern....
#
*****Weitergehen! Einfach weitergehen! Dies ist einfach nur eine Signatur, es gibt also nichts zu sehen! Weitergehen!******
Meine Galerie

Benutzeravatar
Computerdoofchen
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Mai 2010, 13:35
Skype:

Re: Tricks und Tips

Beitragvon Computerdoofchen » Mi 21. Aug 2013, 21:00

Trick 2 - oder NIX! rein gar NIX!

Jeder der schon einmal einen Stift und ein leeres Blatt Papier in der Hand hatte kennt das Gefühl, wenn man sich frage: "Was mach ich hier eigentlich?". Der Stift wiegt hunderte Kilos und das Papier wird mit jeder Sekunde leerer. Wildes gekrakel funktioniert auch nicht, ausser Löcher im Papier kommt NIX! rein gar NIX! zustande.
Dann heisst es Ruhe bewaren, Löcher ins Papier kritzeln und ein Mäuschen aus einem der Löcher gucken lassen, sich selbst ein Blümelein schenken und am Ende die ganze Staffelei mit einem Tritt in die Ecke kicken... Am nächsten Tag sich das ganze Drama ansehen und feststellen: cool, die Fussohle mit zu zeichnen war genau das richtige, so wirkt der Tritt noch mehr wie ein Tritt! Merke, auch aus vermeintlich schlechten Kritzeleien lässt sich was lernen!
#

Also doch nicht ganz gar NIX! :traenenlach:
*****Weitergehen! Einfach weitergehen! Dies ist einfach nur eine Signatur, es gibt also nichts zu sehen! Weitergehen!******
Meine Galerie


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste