Der Artistic-Filter

Hier findestd du Beschreibungen und Anwendungsbeispiele für die Filtersammlung GmiC
Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Saijin » Mo 2. Dez 2013, 20:57

Hallo zusammen,

wenn man erst einmal in die Welt von G'MIC nicht nur theoretisch (so im Drüberfliegen von all diesen Filtern) eintaucht,
sondern beginnt, das eine oder andere auszuprobieren, eröffnen sich so vielfältige Möglichkeiten, dass es wirklich
unendlich erscheint, was man hier an Kreationen erschaffen kann.

Da die Vorstellung am besten mit dem Auge sichtbar wird, zeige ich hier meine "Entdeckungen" und stelle auch gleichzeitig
die Einstellungen zur Verfügung, so kann man hier auch nachbasteln, falls gewünscht.

Alle Fotos, die zum Basteln benutzt werden, sind aus meinem eigenen Archiv.

Zuerst wollte ich eigentlich im Droste-Effekt diese Tür

#

(andalusisches Eingangs-Tor eines Hauses aus dem 18. Jahrhundert)
verdrehen, blieb aber dann doch an einem ganz anderen Filter hängen :kicher:


Und zwar gleich fast zu Anfang im "Artistic-Bereich". Hier gibts Rodilius und das hat mich gleich fasziniert, bin schon ein Fan von
Mystischem und so ist man hier gut bedient:

##





Gleich noch im Artistic-Bereich ist ein ganz netter Effekt für Muster. Hier ist immer noch meine andalusische Tür in Anwendung

##











Benutzeravatar
do-se
Beiträge: 4680
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 19:48
Skype:
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon do-se » Di 3. Dez 2013, 09:50

Super :spitze:

ich finde auch, dass die Möglichkeiten in G´MIC so unendlich sind, dass man immer wieder faszinierend abschweift und vom eigentlichen Projekt abgelenkt wird.
Und dann hat man wieder vergessen, wo die schönen Einstellungen waren.
Deine Idee kleine Filterpakete vorzustellen finde ich klasse. :spitze:

Da hätte ich Lust, auch ein paar einzustellen. :)
#
Galerie alt und Galerie neu
Hier gibt es unsere selbstgebastelten Smileys
Bild

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 8190
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon eibauoma » Di 3. Dez 2013, 10:25

Einfach klasse, Saijin, dass Du mit diesen Beispielen auch relativen Neulingen nahebringst, wie spannend die G'mic-Filter sind. :spitze:

Wenn Du damit weiter machen willst, was ich hoffe, können wir Deine Threads etwas später zusammenfassen und in den Tut-Bereich schieben. Das hat aber Zeit.
Jetzt erstmal herzlichen Dank :dank:

Benutzeravatar
dorism
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 19:58
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon dorism » Di 3. Dez 2013, 11:19

Hallo,

ich finde die Idee auch klasse. Bei unserer Flickenproduktion im letzten Jahr haben wir viel schon einige Filter ausprobiert.

LG Doris
#

Galerie Dorism
Smiley-Werkstatt
Bild


Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,
sondern an das, was du hast.
Marc Aurel

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Saijin » Di 3. Dez 2013, 13:28

Habe wieder ein wenig gespielt und noch mit meiner andalusischen Tür einiges probiert.

Bin immer noch im Artistic-Bereich und wollte eigentlich diese Sache mit dem Bokeh hinbekommen (als begeisterte Fotografin
mag ich dieses weiche Bokeh im Foto). Bokeh (Linseneffekt) ist übrigens eine Art verschwommener Luftblasen im Hintergrund, die bei
Licht und oft auch Lichtspiegelungen mit Wasser entstehen (so erkläre ich mir das zumindest :kicher: ). Das mit dem
Bokeh war nicht zu meiner Zufriedenheit, aber werde auf diese Einstellung noch mit einem anderen Foto zurückkommen.
Für diese Tür habe ich aber etwas gefunden, das mich auch begeistert hat, denn Farben sind immer schon
auch eine Art Lebendigkeit und daher fand ich dieses ganz schön. Durch die gezeichnete Form kommt die Tür nochmal anders
heraus als im Original. Na, heißt ja auch ColorAbstractionPaint


##




Bei dem nächsten Versuch ist mir aufgefallen, dass es wirklich auf das Motiv/Foto ankommt, wie der Filter wirken kann.

Hier habe ich Graphic Novel ausprobiert. An sich war ich von diesem Filter schon sehr begeistert, aber so recht auf die
andalusische Tür wollte mir das nicht gefallen. Habe trotzdem mal eine Einstellung festgehalten


##


Man sieht hier den Filter besonders gut auf der Mauer oben, aber so im Türbereich fand ich es ein bissl "dünn"





Dann kam mir die Idee (bei gleicher Einstellung), ein anderes Foto zu nehmen, ob es immer noch so "dünn" aussieht... und es ist alles andere "dünn" :zwinker:


#














Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Saijin » Di 3. Dez 2013, 16:40

;)


Habe ich also nun mein Motiv gewechselt und diese Ringelblume als Model genommen


#



Wenn man gern gemalte Bilder (mit Fotogrundlage) erschaffen möchte, eignet sich dieser Filter sehr gut.
Hier hat sich durch das Häkchen (Reverse Effekt) auch noch die Farbe umgekehrt

##




Einen eigenwilligen Zeichnungseffekt liefert auch diese Einstellung - gefällt mir auch ziemlich gut. Dieser Filter ist ziemlich
vielfältig, weil man durch Verschiebungen die Abstufungen der Farbgebung bestimmen kann, also entweder ziemlich
hell, so dass fast gar keine Pinselstriche zu sehen sind, bis ganz dunkel - hier der Mittelweg


##





Unter Color Stamp konnte ich mir erst gar nichts vorstellen, irgend so eine Briefmarke?? :pfeif: Habe ich natürlich ausprobieren
müssen und.. ja - kann sich auch sehen lassen, finde ich


##




Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Saijin » Do 5. Dez 2013, 12:31



Motivwechsel... hier ein Foto aus einer der weißen Dörfer Andalusiens

#


G'MIC hält wirklich viele Filter für den Zeichenbereich bereit, hier eines, das mir auch gut gefällt. Das Bäumchen ist
fast zum Weihnachtsbaum verwandelt

##




Wer es noch "gemalter" mag, ist mit diesem Filter (Dream smoothing) auch gut bedient. Hier sieht man das Fotografierte gar nicht mehr ;)

##




Moderne Malerei, ein bisschen abstrakt, aber hat auch seinen Reiz


##







Benutzeravatar
Annerose
Beiträge: 869
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:07
Skype: waldgefluester2
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Annerose » Do 5. Dez 2013, 19:29

Das sieht ja klasse aus. Vielen Dank Saijin, dass Du Deine Erkenntnisse mit uns teilst.... Mensch, da bin ich noch weit von entfernt...

Aber ich freu mich schon, wenn ich in den Rauhnächten Zeit habe und auch mal ein bißchen basteln werde. Wenn es was interessantes gibt, werde ich es natürlich auch hier im Forum reinstellen.
BildBildBild

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Die fast unendliche Vielfalt von G'MIC

Beitragvon Saijin » So 15. Dez 2013, 15:29

8-)

Ein neues Bildmodell mußte her und die Farben rot waren hier genau passend zum Ausprobieren der nächsten Filter


#


Ein Filter, der ganz gut Eisblumen simuliert ist mein nächster Versuch. Hier ist die Einstellung sehr empfindlich,
aber das könnt ihr ja selbst ausprobieren. Mein Eisfenster, dahinter die schönen roten Kirschen, sieht so aus


##









Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Der Artistic-Filter

Beitragvon Saijin » So 16. Feb 2014, 14:45

#


Mein Kater ganz anders, gefährlicher Blick und von Weichspülgang keine Spur, hier kann man einiges gut herausarbeiten.
Dazu habe ich Wasserfarben angewendet


##


Zurück zu „G'MIC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast