Auflockerung I

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Auflockerung I

Beitragvon Saijin » Fr 9. Mai 2014, 08:53

Bild




Ein Gefühl für die eigene Kamera zu bekommen ist nur dann möglich, wenn man sich mit ihr vertraut macht,
Einstellungen nicht scheut auch auszuprobieren, sie öfter in die Hand nimmt und einfach einmal Bilder macht, die
man anschließend auch wieder löscht. Es ist hier wie ein Experimentieren... dazu möchte ich Euch gern verführen.




:mrgreen:Auflockerungs-Übung:

Die Kamera übernimmt die Führung - Ein Beobachten, wie die Kamera Situationen erfasst und umsetzt.

Notiere Dir für den Anfang Blende, Verschlusszeit und Brennweite.









Stelle den Dreh-Knopf auf das grüne Kamerazeichen#





Diese Stellung bedeutet, dass Eure Kamera alle Einstellungen für Euch übernimmt, also um Blende und Verschlusszeit braucht
Ihr Euch dieses Mal gar nicht zu kümmern. Es ist hier eine Vollautomatik, die Kamera wählt aus ihren "Erfahrungen" die bestmöglichste
Einstellung.

Das Motiv bleibt Euch überlassen. Achtet bei Sonne, dass sie Euch im Rücken ist, damit das Foto nicht überbelichtet. Ihr werdet bei
dieser Einstellung feststellen, dass die Fotos nicht immer zu Eurer vollsten Zufriedenheit sind, das soll hier jetzt auch so sein, damit
einfach die Lust herausgekitzelt wird, selbst eigene Einstellungen vorzunehmen. Diese Auflockerungsübung ist also nicht ohne Hintergedanken :pfeif:







Meine Spielerein habe ich für Euch schon festgehalten...



Blende 22 - Verschlusszeit 1/200 - Brennweite 18 mm
hier war ich zufrieden

#
Blende 2,8 - Verschlusszeit 1/800 - Brennweite 18 mm
hier war ich nicht zufrieden

#









;)Zur Erinnerung:

Beim Beobachten kann man gut erkennen, zu welchen Situationen die Kamera ihre Einstellungen wählt. Diese Übung hat
es also "in sich" - Hier ist der Wert nicht im perfekten Bild, sondern im Tunlassen der Kamera.






Nun bin ich gespannt auf Eure Sichtungen... Bild











Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Auflockerung I

Beitragvon Saijin » Sa 17. Mai 2014, 11:23



Um zu sehen, welche Einstellungen das Foto hatte, kann ich einerseits auf die Informationen direkt in der Kamera
gehen, andererseits gibt es auch die Möglichkeit, die Eigenschaften des Bildes auf dem PC anzuschauen.
Ihr geht dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild -> es öffnet sich ein Fenster und ganz unten clickt Ihr
"Eigenschaften". Es öffnet sich wieder ein Fenster und hier geht Ihr auf "Details", schon werden
jede Menge Informationen angezeigt.


Um die eigene Kamera besser kennen zu lernen, ist das eine ganz gute Möglichkeit zu sehen, wie hier alles
reagiert und sich einstellt in der Automatikfunktion.

Habe hier einen kleinen Fuhrpark zusammengestellt von diversen fotografischen Fahrzeugen Bild


Bridge Nr. 1
#
Bridge Nr. 2
#
Digitalcam
#





Handy
#
Smartphone
#
Spiegelreflex
#




Die verschiedenen Qualitäten sind hier nicht wichtig, es geht ja in der Übung auch nur darum zu sehen, wie die
Kamera reagiert, wie sich die Automatik einstellt und man kann ganz gut lernen dabei Bild


Auch eine Digicam kann tolle Aufnahmen machen, habe meine sehr gemocht :spitze:




Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 2124
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auflockerung I

Beitragvon Carola » Sa 19. Nov 2016, 16:02

Hier sind meine Kamera-Übungen dazu. Beim ersten Bild mit dem Holzstapel war ich überrascht, dass die Kamera mit Blitz fotografiert hat. Das Ergebnis ist ganz okay, wenn ich bedenke, dass ich einfach nur draufgehalten hatte. Das zweite mit der Biene gefällt mir am besten, auch hier war ich überrascht, dass die Kamera in diesem vollautomatischen Modus das so gut hingekriegt hat. Das letzte finde ich lustig, denn ich habe nach oben in den trüben Himmel den Sommerflieder anvisiert, also grau in grau, die Kamera hat den Blitz verwendet und die nun grünlichen Blätter finde ich ganz interessant, denn sonst wären sie ja auch nur grau gewesen. Schick ist natürlich trotzdem was anderes.
Der Novembertag war trist, grau in grau, diffuses Licht , bewölkter Himmel und nieselig. Also genau das richtig um diese Übung zu machen :D Liebe Grüße Carola

##


##


##
Liebe Grüße CarolaBildBild


Zurück zu „Übungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast