Langzeitbelichtung mit ND Filter

Benutzeravatar
Jule3
Beiträge: 931
Registriert: So 20. Dez 2015, 10:59
Skype:
Wohnort: Bremervörde
Kontaktdaten:

Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Jule3 » Mi 18. Mai 2016, 14:18

Habe mal etwas mit einem ND Filter gespielt

# # #
Schöne Grüße
Jule


Meine Galerie

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Saijin » Mi 18. Mai 2016, 19:46

Oh yeah Jule :spitze: :spitze: :spitze: :clap: das ist ein äußerst interessantes Thema!

Mit Graufilter eine Langzeitbelichtung :spitze:

Die meisten wissen sicherlich nicht, wie man damit fotografiert. Magst bissl berichten, wie Du das gemacht hast?

Dieses hier - ja das sollte in die Öffentlichkeit, das ist einfach phantastisch geworden - bitte in die Highlights :kniefall:

#

LG

Benutzeravatar
Jule3
Beiträge: 931
Registriert: So 20. Dez 2015, 10:59
Skype:
Wohnort: Bremervörde
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Jule3 » Do 19. Mai 2016, 10:08

Ok,saijin,ich versuche es mal kurz zu erklären,

Die Kamera sollte auf ein Stativ montiert sein,
den niedrigsten ISO Wert wählen,
Bildausschnitt auswählen und das Motiv scharf stellen,
kleine Blendenöffnung wählen,
Verschlusszeit ermitteln,
jetzt den Filter vor das Objektiv schrauben,
mit Fernauslöser oder Selbstauslöser belichten,
wenn die Verschlusszeit z.B. 1/60 beträgt und man benutzt den ND 3 Filter,dann beträgt die Belichtungszeit 30 Sekunden.

Im Internet gibt es Tabellen,die eine die Rechnerei etwas abnehmen,wer sich also näher damit beschäftigen möchte ist dort gut bedient
Schöne Grüße
Jule


Meine Galerie

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Saijin » Do 19. Mai 2016, 11:50

Vielen Dank! :umarm:

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 2124
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Carola » Fr 20. Mai 2016, 01:07

Danke für die Erklärungen und überhaupt das Thema hier :spitze:
Ich muss gestehen, dass ich bis eben nicht wusste, dass es so etwas gibt und ich musste bei Wikipedia nachlesen, was ND heißt und wofür es eigentlich da ist. Nun ist es mir klar geworden: Neutraldichtefilter für Bewegungsunschärfe trotz viel Licht. Ich danke euch beiden, Jule3 und Saijin, für dieses spannende Thema :clap: :clap: Liebe Grüße Carola
Liebe Grüße CarolaBildBild

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon mono » Di 7. Jun 2016, 11:00

Hi Ihr, nachdem mir Jules Bilder so gut gefallen haben, ging ich in den Auch-Wollen-Modus und habe mir per Inet einen Variofilter gekauft. Bezeichnung ist Vario 2-400, die Einstellung erfolgt per Rädchen ohne Zahlen. Viel Geld wollte ich bewusst nicht ausgeben, sondern erstmal probieren-
bin auch einfach pragmatisch ran und habe die Belichtungszeit schrittweise nach oben geschraubt.
Ist schiefgegangen ok, war aber auch der erste Versuch.
Hier erstmal das Motiv per Programmautomatik- 1/1250 s #
Filter drauf und die niedrigste Verdunklung eingestellt 0,8 s # geht noch, am Manuellen Fokussieren muss ich arbeiten, obwohl es auch noch per AF gegangen wäre
nun kommt die Verhunzung 8s maximale Verdunklung # und bei 30 s#
das ganze noch gegen´s Licht#
da der Filter verstaubt ankam, wurde er vorher von mir gereinigt, das isses also nicht.
Gut Fazit- mit kleiner Verdunklung geht`s noch, dann sollte man das Teil eher vergessen (hat aber auch nur 20 Euros gekostet). Mein Gedanke ist nun einen einzelnen besseren für Wasserfälle etc zu kaufen, da bei 30 s Belichtung die Cam am Ende ist und mit Budget Stativ auch die Verwacklung droht, also auch keinen hohen Verdunklungsfaktor.
Wie weit kommst Du Jule mit dem ND2? Wie lange kannst Du an nem Durchschnitt-Sommertag belichten?
Und Carola- Deine Bienenwaben sind supi.
Liebe Grüsse Mono
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)

Benutzeravatar
Jule3
Beiträge: 931
Registriert: So 20. Dez 2015, 10:59
Skype:
Wohnort: Bremervörde
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Jule3 » Di 7. Jun 2016, 16:29

Hallo mono,
ein Variofilter ist eigentlich nichts anderes als zwei Polfilter,die gegeneinander verschoben werden,es Bedarf sehr viel Übung den richtigen Dreh zu finden,daher auch die unschönen Farben,volle Drehung und Weitwinkel verstärken es zusätzlich.
Ich benutze einen ND 3 Filter,der wird ganz einfach vors Objektiv geschraubt und du kannst gleich loslegen,
je nach Einsatz gibt es diese Filter in verschiedenen Stärken.
Stativ,Fernbedienung oder Selbstauslöser sind hier Pflicht und viel Zeit!!

Hier mal ein paar Aufnahmen mit meinem ND3 Filter
# 10 Sekunden # 20 Sekunden
# 30 Sekunden,hier wollte ich den Wind einfangen
Schöne Grüße
Jule


Meine Galerie

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon mono » Di 7. Jun 2016, 16:48

Danke Jule für die Antwort, das mit dem Polfilter erklärt mir diese rosa Farbe. Am Sonntag war kurz volle Möhre Sonne, hier in der Wohnung geht´s schon etwas naturgetreuer. Ich hatte ohne die Polfilterantwort mir auch nicht erklären können, warum der AF der Kamera trotzdem noch versucht zu fokussieren, etwas Licht geht nämlich auch im Maximum durch.
Deine Wässerchen sind genau das, was ich auch anstrebe, werde mal mit dem Vario üben und einen ND 2 oder 3 erwerben.
Liebe Grüsse Mono
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9955
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon eleanora » Di 7. Jun 2016, 18:07

Das sind ja wieder ganz tolle Fotos :clap: Nur schade, dass dieses Thema nur für Fotokursabsolventen lesbar ist (und für mich :mrgreen: ), vielleicht könnten solche Diskussionen zukünftig im offenen Forum stattfinden. Ich könnte mir vorstellen, dass dort auch Interesse an solchen Gimmicks für Kameras gibt.

Viele Grüße
Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
Jule3
Beiträge: 931
Registriert: So 20. Dez 2015, 10:59
Skype:
Wohnort: Bremervörde
Kontaktdaten:

Re: Langzeitbelichtung mit ND Filter

Beitragvon Jule3 » Di 7. Jun 2016, 22:17

@ele,stimmt das Thema würde auch unter Fototechnik passen,sorry, da habe ich wohl gepennt.

@ mono,etwas Licht geht auch bei dem ND Filter durch,ich würde aber trotzdem lieber manuell fokussieren.
Übrigens habe ich mir den ND Filter nur wegen den sanften Wasseraufnahmen,die man damit machen kann,gekauft,habe aber auch festgestellt das man damit prima Architekturaufnahmen machen kann,die Farben finde ich viel intensiver.
Schöne Grüße
Jule


Meine Galerie


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast