Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Hier findest du Neuigkeiten zum Programm Gimp
Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9954
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon eleanora » Di 1. Mär 2016, 08:43

Seit Jahren lese ich nun schon auf der Mailingliste der GIMP-Entwickler mit. Dies ist eigentlich eine Plattform, auf der sich die Entwickler über Funktionen, und Code-Schnipsel austauschen. Aber auch wenn ein Anwender ein technisches Problem mit GIMP hat, kann er sich an die Liste wenden, bevor er einen Bug-Report schreibt, um auf einen Anwendungsfehler in GIMP hinzuweisen. Alles in allem ist es ein sehr technische Austausch und wenn es um Programmierung geht, verstehe ich nichts mehr.

Es gibt auch Mitglieder auf dieser Liste - bzw. GIMP Anwender, die sich auf der Liste beschweren und dann "Änderungsvorschläge" machen. Dabei dreht es sich eigentlich immer um 2 Themen:

  1. Abschaffung des 3-Fenster Modus (hat sich seit GIMP 2.8 erledigt)
  2. Änderung des Namens "GIMP"
  3. Änderung der Funktion Export zu Speichern

Auch nach fast 4 Jahren GIMP 2.8 gibt es nach wie vor Anwender, die sich nicht damit zurechtfinden können, dass in GIMP nun gebrauchsfertige Formate exportiert werden und nicht mehr gespeichert. So wird z. B. angeführt, dass es eine große Anwendergemeinschaft gibt, die wieder auf 2.6 gewechselt sind, weil sie mit der "neuen" Funktion nicht zurecht kommen.

Nun, meiner Meinung nach, war die Umstellung durchaus gewöhnungsbedürftig, aber nach 4 Jahren sollte man sich doch so langsam daran gewöhnt haben. Seit 2 Tagen gibt es nur zu diesem Thema eine rege Diskussion auf der Liste. Gut, ich bin jetzt auch schon ein alter Hase und nutze GIMP seit über 10 Jahren. Deshalb habe ich vielleicht den Blickwinkel eines Einsteigers und Gelegenheitsgimpers verloren. Da geht es mir vielleicht genauso wie den Entwicklern.

Was haltet ihr von der Änderung? Habt ihr auch immer noch Schwierigkeiten damit?

Gruß Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 8193
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon eibauoma » Di 1. Mär 2016, 09:06

Ganz sicher haben die Gimp-Entwickler wichtigere Arbeit als das Führen solcher Diskussionen, die meiner Meinung nach gar nichts bringen. Schade um die Zeit.
Wenn ich nach dieser Änderung wieder mal vom Programm darauf hingewiesen wurde, dass ich ein untaugliches Format zum Speichern verwenden wollte, habe ich nur über meine eigene Vergesslichkeit gemeckert. Ich weiß ja schon lange, dass ich PNG, JPG unf Gif exportieren muss, um sie dauerhaft aufzuräumen.
Ich denke, dass das Speichern in das gimpeigene Format XCF ganz logisch ist. In die anderen Dateiformate erfolgt ein Export - ebenso logisch.

Benutzeravatar
ence
Beiträge: 756
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:43
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon ence » Di 1. Mär 2016, 13:02

Zunächst meine ich, es gibt weit wichtigere Baustellen in Gimp z.B. die nicht vorhandenen oder nur im winzig kleinen Miniformat vorhandenen Vorschauen bei diversen Bearbeitungsfiltern oder das beinah völlig willkürliche Einbinden von Plugins oder Scripts in die Menüstruktur.
Da kann offenbar jeder Autor/Ersteller eines Plugins machen was er will - Ergebnis: eine unfassbar unübersichtliche z.T. unlogische Menüstruktur in der der User sich dumm und dämlich sucht.

Zu dem Thema 3-Fenster Modus muss man eher sagen, es ging nicht um die Abschaffung von diesem Modus, sondern um die Einführung des nun endlich verfügbaren Einfenstermodus.
Der 3-Fenster Modus hat ja durchaus seinen Sinn z.B. bei der Verwendung mehrerer Monitore.
Wenn, wie sicherlich bei vielen Leuten nur ein Monitor zur Anwendung kommt, ist der Einfenstermodus aber eigentlich deutlich praktischer und stand daher schon seit langer Zeit auf der Wunschliste. Diesen gibt es ja nun endlich auch.
Welcher Modus als standardmäßige Voreinstellung zukünftig eingestellt werden soll, darüber könnte ja man eine User-Befragung/Abstimmung durchführen, falls dies Gegenstand einer größeren Diskussion innerhalb der Entwicklerszene sein sollte.
Beide Modi haben jedenfalls durchaus ihre Daseinsberechtigung.

Eine Diskussion über die Änderung des Namens halte ich persönlich für Schwachsinn.

Bezüglich des Themas Speichern/Export, eine Trennung der beiden Vorgänge als separate Menüpunkte halte ich nicht für unbedingt zwingend notwendig, aber auch nicht für übermäßig ungewöhnlich oder zu kompliziert, da dies auch in anderen Programmen durchaus üblich ist.
Ok, man könnte vielleicht darüber nachdenken, ob und wie man die betreffenden Menüpunkte auch für Programmneulinge besser verständlich machen, d.h. benennen könnte, aber sonst ist diese Sache für mich kein Grund zur Klage oder Anlass zu einer größeren Diskussion.

Benutzeravatar
CoRa
Beiträge: 1893
Registriert: So 13. Jun 2010, 08:05
Skype:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon CoRa » Di 1. Mär 2016, 13:57

Auch wenn ich in letzter Zeit nur sehr wenig mit Gimp gearbeitet habe, freue ich mich, dass es dieses Programm überhaupt gibt. Für mich ist es das beste und zwar so wie es jetzt ist. Man kann den Fenstermodus wählen, der Name ist ein Begriff und sollte so bleiben und die veränderte Speicherform ist für mich Schnee von gestern. Benötigt keine lange Eingewöhnungszeit.
#

Linux Mint 19.1 Cinnamon
Gimp 2.10.8
http://www.gimp-werkstatt.de//galerie/cora/index.php

Jeramie
Beiträge: 601
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 17:11
Skype:
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon Jeramie » Mi 2. Mär 2016, 09:45

Hmmm - Wieso sollte GIMP den Namen ändern? - Das ist für mich unlogisch.....

Photoshop, Photoimpact, CorelDraw usw. ändern doch auch nicht den Namen, nur weils nicht gefällt.

Zum Fensterthema:
ich persönlich mag die Ein-Fenster-Einstellung überhaupt nicht und habe es grundsätzlich nach dem alten eingestellt,
es ist für mich praktischer, da ich oft mit mehreren Fenstern arbeite und Ebenen schneller mal in die jeweiligen Arbeitsdateien ziehen kann.

Speicher/Exportier-Thema

Gut - es war ein Umgewöhnen - inzwischen ist es drin, auch wenn für mich es nach wie vor unlogisch ist - das hatte ich nie nachvollziehen
können, respektiere u akzeptiere es für mich.

Fazit

Hier wird unnötig Energie vergeudet anstatt vielleicht tatsächlich mal auf andere Dinge seine Sicht zu heben.

Häufig bastele ich Dinge von anderen Betriebsprogrammen nach und schreibe sie für Gimp um,
durch die teilweise Angleichung der jeweiligen Filter wurde es im Laufe der Jahre eher einfacher,
bevorzuge jedoch Gimp, weil ich ganz genau wissen muss, was ich tue und die Filter einzelnd anwende
anstatt einen Mehrfunktion-Filter wie bei PI oder PS und Co anzuwenden.

Sicherlich: Gimp mag von den Filtern von der Menge her kompakter sein, aber -
wir können mehr entscheiden wie wir welche Filter anwenden, im einzelnen

Ich bekomme immer wieder zu hören, pardon zu lesen, dass sich viele wundern, wenn ich betriebsfremde
Anleitungen nachgebastelt habe, was GIMP eigentlich alles kann und dass sie sich doch mal damit beschäftigen
möchten. Fangen diejenigen tatsächlich damit an, hören sie leider ebenso schnell wieder auf - weil es ihnen zu
unbequem ist, zu viel abverlangt - das geht mit den programmeigenen Formen los, was wir selbsterstellen müssen
bis hin zu den 3 D-Dingen, die wir ebenfalls selbst erstellen müssen...

Für meinen Teil möchte ich mein Programm nicht missen (:D - auch wenn ich es ganz zu Anfang in die Ecke schmeissen
wollte - gerade bei der Lektion Ananas und Granatkerne einbauen unter Zeitdruck) und lerne immer noch dazu
Liebe Grüße Jeramie
#
http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/jeramie/
http://gimp-werkstatt.de//werkstatt-gal ... upload.php
Betriebssystem: Linux Mint 19 Cinnamon- 64-bit-System, Gimp 2.10.12

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9954
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon eleanora » Mi 2. Mär 2016, 09:58

Hallo Jeramie
ich habe mir erlaubt die url durch b zu ersetzen, sodass dein Beitrag besser lesbar ist.

Nun, die Diskussion zur Namensgebung kommt immer wieder mal auf. Der Wunsch kommt in der Regel aus dem englischsprachigen Raum. Das liegt daran, dass gimp im Englischen auch ein Schimpfwort ist und soviel wie "Krüppel" bedeutet. Ich muss zugeben, dass auch ich die Idee nicht so prickelnd finde, ein so tolles Programm als "Krüppel" zu benennen. Den Namen zu ändern wäre meiner Ansicht nach nicht gut, da sich der Name ja bereits etabliert hat. Die Empfehlung der Entwickler ist, GIMP immer in Großbuchstaben zu schreiben, da es ja eine Abkürzung ist.
Ich finde es nur immer wieder erstaunlich, das diese Diskussion aufkommt.

Gruß Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Jeramie
Beiträge: 601
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 17:11
Skype:
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon Jeramie » Mi 2. Mär 2016, 10:14

Danke Dir :knuddler:
Liebe Grüße Jeramie
#
http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/jeramie/
http://gimp-werkstatt.de//werkstatt-gal ... upload.php
Betriebssystem: Linux Mint 19 Cinnamon- 64-bit-System, Gimp 2.10.12

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 971
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon cheeky-devil » Mi 2. Mär 2016, 21:10

Hallochen,

da möchte ich doch auch noch ein wenig Senf dazutun. :frech:

Mir geht es wie Jeramie. Ich mag das Einfenstersystem nicht und arbeite auch immer noch mit einem Bildfenster und zwei weiteren Fenstern. In dem einen habe ich die Werkzeuge, deren Einstellungen und den Ebenendialog. In dem anderen hab eich Pinsel, Paletten und vor allem die Farben. Aber das ist meine ganz persönliche Vorliebe und die kann ich einstellen. Von daher für mich absolut fein.

Das mit dem Abspeichern war wirklich gewöhnungsbedüftig. Wie oft hatte ich eine xcf-Datei, obwohl ich eine png- oder jpg-Dabei wollte. Aber mal ganz ehrlich, so hatte ich keinerlei Verluste und konnte mich immer noch entscheiden, mein Werk in einem anderen Format zu speichern. Ich habe dadurch viel schneller gelernt bei der einen oder anderen Arbeit erst einmal mit der xcf-Dabei zu arbeiten und erst ganz zum Schluss in das von mir gewünschte Format zu speichern. Ich persönlich finde diese Entwicklung gut.

Bitte keinen anderen Namen für GIMP. Ich liebe dieses Programm und würde mich schwer tun, wenn es seinen alt bekannten Namen ändern würde. Ich meine, ich änder auch nicht einfach meinen Namen und irgendwie verbinde ich persönlich ganz bestimmte Dinge und Erfahrungen mit genau diesem Namen. (weia hoffentlich versteht ihr das jetzt nicht falsch *grins breit*)

Klar müssen Veränderungen und Weiterentwicklungen sein. Nicht alles ist immer direkt gut, manchesmal auch wirklich unverständlich, aber ohne Veränderung und Weiterentwicklung hätten wir Stillstand. Und vielleicht setze ich mich irgendwann auch mit dem Einfenstermodus mehr auseinander und finde ihn gar nicht mal schlecht. Aber bisher bevorzuge ich wie gesagt immer noch die mehreren Fenster. Ich würde es vermissen, wenn ich es nicht mehr so einstellen könnte. Es wäre gelogen, würde ich etwas anderes behaupten. ;-)

Ich hoffe, dass Dir, liebe Eleanora, auch dieser Kommentar etwas weiterhilft.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
(mittlerweile auch schon 20 Jahre mit GIMP bastelt)
Bild
#
Linux openSUSE Leap 42.3 und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#

Benutzeravatar
rocklady
Beiträge: 691
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Skype:
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon rocklady » Sa 2. Apr 2016, 11:19

Also bei mir hat die Umstellung auch einige Zeit gedauert, gerade das mit dem erwähnten speichern/exportieren.. Das passiert mir heute noch manchmal daß ich falsch klicke. Liegt wahrscheinlich daran daß ich Gimp mit der 2.6er Version anfangen hatte. Konnte mich lange nicht mit der 2.8 anfreunden , hab aber dann doch irgendwann das alte deinstalliert (hatte eine weile beide Versionen).

Benutze auch immer noch den 3-Fenster Modus, mit dem Ein-Fenster komme ich nicht zurecht. Ist halt Geschmackssache und es ist ja gut daß man wählen kann.

Wieso sollte der Name geändert werden?! Wo sollte der Sinn sein :hoe:
#BildBild

###

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3462
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: Diskussionen auf der Gimp-Developer-Liste

Beitragvon UweF » Sa 2. Apr 2016, 11:35

Also eine Namensänderung fände ich auch einen absoluten Schwachsinn, Gimp ist unter dem Namen mittlerweilen so bekannt, das würde es um Jahre zurück werfen.
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild


Zurück zu „Gimp-News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast