Seite 1 von 1

Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 18:45
von Jeramie
Hallo zusammen,

ich würde gerne mein Gimp auf 2.10.10 zurück setzen wollen
und weiss nicht wie. Vieles habe ich mir schon auf Google Translater übersetzen lassen, da mein
Englisch überhaupt nicht für so etwas ausreicht.

Mein Mann und ich haben das Internet schon durchforstet, finden noch nicht ein Mal ein
Debian-Paket zu Gimp 2.10.10.

Oder hat jemand noch ein Debian-Paket Gimp 2.10.10 auf seinem PC herum liegen.

Meine Animationen werden zerrissen und das Ränder abschrägen funktioniert auch nicht, grmpf.

Hat jemand eine Idee?
Habt einen lieben Dank.

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 19:35
von Gimplyworxs
Ich würde es mit nem Appimage versuchen:

Das gibt's hier:
https://github.com/aferrero2707/gimp-ap ... 4.AppImage
oder ganz ohne zusätzliche plug-ins:
https://github.com/aferrero2707/gimp-ap ... 4.AppImage

Das ladest du dir runter, machst es ausführbar - und läuft ( der erste Start dauert relativ lange, nicht irritieren lassen).
Es wäre meiner Meinung nach die sicherste Variante fürs System, weil du nicht auf Abhängigkeiten achten mußt.
Deine persönlichen GIMP Dateien befinden sich dann unter /home/Username/.config/GIMP-AppImage, kommen sich also mit dem PPA Gimp nicht in die Quere.

.deb Pakete davon habe ich auch nicht greifbar - und ob die dann laufen würden (wegen der Abhängigkeiten)?

Hoffe mal, das hilft dir weiter *daumendrück*

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 20:00
von Jeramie
Hallo Gimplyworxs,

hab erst ein Mal einen ganz lieben Dank für Deine Hilfe und die Links.

Sorry für die jetzige Frage - stehe grad auf der Leitung: aber die Version . 14 deinstalliere ich erst ein Mal, oder? *jetzt mal rot werd*

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 20:07
von Gimplyworxs
Mußt du nicht. Appimages laufen in einer Sandbox und kommen sich mit den 'normal' installierten Programmen nicht ins Gehege.
Laß es erst mal drauf und warte auf bessere Zeiten ( sprich, das nächste Update).

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 20:24
von Jeramie
Uff - danke schön... - knuddler
Das darf morgen dann mein Männe in Angriff nehmen.
Herunter geladen ist es schon.

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Di 7. Jan 2020, 20:39
von Gimplyworxs
Ich war beim ersten Mal Appimage auch unsicher, was das so macht. Völlig unbegründet.
Nach dem Ausführbar machen einfach doppelklicken und los gehts.
(Kann sein, er fragt dich ob du eine Systemintegration möchtest ( also Eintrag im Menü) .)
Es entpackt sich zur Laufzeit in ein temporäres Verzeichnis, und wenn du GIMP wieder schließt, packt es sich wieder zusammen als wenn nichts gewesen ist. Und deine Einstellungen und so weiter kommen in das persönliche Verzeichnis s.o.
Script-Fu Skripte werden laufen, soweit sie mit GIMP 2.10.x generell zurecht kommen, Python plug-ins auch. Nur mit kompilierten plug-ins klappts nicht, aber das sind eh ganz wenige.
Wenn du weitere Fragen dazu hast ... nur zu.

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Mi 8. Jan 2020, 11:27
von Jeramie
Moin moin,

juhuuu - es hat funktioniert... mein Männe war erst recht skeptisch, aber anklicken - fertig - benutzen....
Er hat sogar aus der 14ner - Version das übernommen und ich konnte weiterarbeiten, als wäre nichts gewesen.
Jetzt muss ich erst ein Mal schaun, welche Scripte er mitgenommen hat.

Die Idee ist Gold wert - hab einen lieben Dank dafür.

Re: Frage zum Zurücksetzen auf 2.10.10

Verfasst: Mi 8. Jan 2020, 11:39
von Gimplyworxs
Das freut mich, daß es geklappt hat ...
Ist wirklich keine schlechte Idee mit den Appimages. Ist ein Paket, und breitet sich nicht überall im System aus.
Wenn's nicht gefällt: einfach löschen und weg isses.