Gimp-Werkstatt

nach oben

Freistellen mit Farbauswahl-Tool

In diesem Tutorial möchte ich zeigen, wie man einen sehr unregelmäßigen Bereich eines Photos maskieren kann. Diese Vorgehensweise macht natürlich nur dann Sinn, wenn ihr einen Bereich habt, der relativ einfarbig gehalten ist.

In meinem Beispiel möchte ich die Sonnenblume aus dem Hintergrund ausschneiden.

sonnenblume.jpg

Öffne das Bild mit Gimp.

Da das Ausgangsbild im JPG-Format ist, besitzt es keinen Alphakanal (im Ebenendialog ist die Ebenenbezeichnung in Fettschrift dargestellt). Um am Schluss einen transparenten Hintergrund zu bekommen, musst du einen Alphakanal hinzufügen. Ebene - Transparenz - Alphakanal hinzufügen. (Im Ebenendialog wird die Ebenenbezeichnung nun in normaler Schrift angezeigt).  Wähle nun das Farbauswahlwerkzeug und stelle den Werkzeugschwellwert auf 30 ein.

bild2.jpg

Jetzt klickst du in deinem Bild auf den Hintergrund. Der Großteil deines Bildes ist nun markiert. Überprüfe die Maskierung mit der Schnellen Maske qmask

bild3.jpg

In meinem Fall fehlen noch ein paar Stellen. Also deaktiviere die Schnelle Maske wieder und klicke nun auch diese Stellen an. Achtung: Im Werkzeugmodus muss Hinzufügen angeklickt sein
bild4.jpg

Wiederhole diesen Vorgang, bis der gewünschte Teil vollkommen maskiert ist. Zum Überprüfen kannst du immer wieder die Schnelle Maske an und ausschalten.

In meinem Beispiel ist auch der Schatten mit maskiert worden.

Achte darauf, dass du als Vordergrundfarbe Schwarz und als Hintergrundfarbe Weiß eingestellt hast.

Um das zu korrigieren, nimmst du den Radiergummie und radierst die Maske weg. Falls du zuviel wegradiert hast, kannst du die Make mit dem Stift oder Pinselwerkzeug wieder hinzu malen, bis alles maskiert ist was du für dein Bild brauchst. 

Schalte die Schnelle Maske wieder aus und schneide den Hintergrund mit STRG + X aus

bild5.jpg

Speichere deine transparente Blume als Sonnenblume.xcf. und baue sie in dein Projekt ein.

zum Beispiel

Weinflaschen.jpg

Viel Spaß!